Kategorien
Lindenhof Soziales Miteinander

Antrag: Bunker in der Meerfeldstraße 56-58 öffentlich nutzen

Im Bunker in der Meerfeldstraße 56-58 auf dem Lindenhof soll ein Begegnungsort für Bürger und Bürgerinnen entstehen.

Antrag

Der Gemeinderat möge beschließen: 

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, inwieweit der Bunker in der Meerfeldstraße 56-58 einer öffentlichen Nutzung zugeführt werden kann und die anfallenden Kosten eines Erwerbs sowie einer entsprechenden Sanierung/Ertüchtigung zu ermitteln. 

Begründung: 

Auf dem Lindenhof fehlt es an Begegnungsorten für Bürgerinnen und Bürger. Es stehen lediglich gegen Entgelt die Lanzkapelle zur Verfügung, ebenso die Räumlichkeiten der MAFINEX. Der ungenutzte Bunker in der Meerfeldstraße könnte Potenzial haben, zumindest im Erdgeschoss eine Einrichtung, ähnlich einem Bürgerhaus, zu schaffen, um Vereinen, Parteien, Musikgruppen etc. zur Verfügung zu stehen. Die Schaffung geeigneter Räume könnte so das Angebot (stadtteilbezogener) bürgerschaftlicher Begegnungen und kultureller Veranstaltungen erhöhen. Hinzu kommt, dass mit einer bürgerschaftlichen Nutzung des Bunkers die Attraktivität der Meerfeldstraße als „Hauptstraße“ des Lindenhofs erhöht wird.   

 Dokument

Ergebnis

Erledigt durch Stellungnahme der Verwaltung

Mehr zum Thema:

[pt_view id=“779b08d1se“]

Jetzt unterzeichnen für eine gute Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.