Kategorien
Gute Nachrichten Junge Menschen stärken

18,5 Millionen Euro: Digitalisierung in Mannheims Schulen kommt voran

Gute Nachrichten für die Digitalisierung an den Schulen! Mit 18,5 Millionen Euro wird vor allem in den Ausbau der Daten-Netzwerke, W-lan und Präsentationsgeräte investiert.

Gute Nachrichten für die Digitalisierung an den Schulen! Mit 18,5 Millionen Euro wird vor allem in den Ausbau der Daten-Netzwerke, W-lan und Präsentationsgeräte investiert.

„Digitalpakt Schule“ kommt voran: Erste Förderanträge bereits gestellt

In einer Vorlage wurde der aktuelle stand und die Planung sowie deren beabsichtigte Umsetzung des Digitalpaktes Schule in Mannheim von der Verwaltung vorgestellt. Mit dem entsprechenden Beschluss des Bildungsausschusses – final entscheidet der Gemeinderat – wird die Verwaltung beauftragt, die erforderlichen Schritte zur Umsetzung zu veranlassen.

Unterstützung vom Bund

Der Bund stellte als Unterstützung hierfür fünf Milliarden Euro zur Verfügung. Die Stadt Mannheim als Schulträgerin erhält hiervon maximal 14,76 Millionen Euro als Förderobergrenze. Hierzu ist ein Eigenanteil von 20 Prozent von den Schulträgern zusätzlich aufzubringen. Die mögliche Gesamtbeauftragungssumme beläuft sich damit auf 18,45 Millionen Euro.

Voraussetzungen und Antragstellung Förderung

Voraussetzungen zur Antragsstellung beim Land sind eín zertifiziertes Medienentwicklungsplans (MEP) der Schule, der eine Bestandsaufnahme der bestehenden und benötigten Ausstattung, ein technisch-pädagogisches Einsatzkonzept und eine bedarfsgerechte Fortbildungsplanung für die Lehrkräfte enthält, eine Kostendarstellung, der geplanten Maßnahmen sowie die Bestätigung des Schulträgers, dass der IT-Support gesichert ist.

Jede Schule erstellt einen solchen Plan zu den jeweiligen Vorstellungen von digitalem Unterricht, die Wege dorthin und die Maßnahmen, mittels derer sie diese Ziele erreichen will.

Die notwendige technische Ausstattung ist ebenso Bestandteil des MEPs wie die notwendigen Fortbildungen für das Kollegium der Lehrkräfte.

Die Erstellung des MEPs erfolgt im Dialog mit dem Schulträger. Das Stadtmedienzentrum Mannheim (SMZ) unterstützt und berät in diesem Prozess die Schulen. Derzeit arbeiten 65 von 81 Schulen an der Erstellung des MEPs. Für zwei Schulen wurden testweise bereits Förderanträge gestellt.

Was wird gefördert?

Gefördert wird vor allem in den Ausbau der Daten-Netzwerke, W-lan und Präsentationsgeräte investiert.

Aber auch Server, Drucker und digitale Arbeitsgeräte und Endgeräte werden gefördert.


Ziel ist ein digitales Grundpaket für alle Mannheimer Schulen, damit alle Schülerinnen und Schüler mit den gleichen Vorraussetzungen lernen und arbeiten können!

Abgabeschluss für die Förderanträge „Digitalpakt Schule“

Wichtig ist, dass die Maßnahmen bis 2024 abgeschlossen sind, um die Förderungen in vollem Umfang zu erhalten.
Dazu erstellt jede Schule einen eigenen Förderentwicklungsplan. Bis April 2022 sollen alle Anträge für die Förderung aus dem Digitalpakt Schule gestellt sein.

Setze auch du dich für mehr Bildungsgerechtigkeit ein


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.