Kategorien
Zusammenhalten

Antrag: Überdachte Flächen für kleine Kultur im Freien

Antrag

Antrag zur Sitzung des Gemeinderats am 28. Juli

Der Gemeinderat möge beschließen:

Die Verwaltung berichtet:
 
1. Über welche kleinen überdachten Flächen im Freien verfügt die Stadt, die für Veranstaltungen kurzfristig oder mit geringem Aufwand geschaffen werden können? Welche sonstigen Veranstaltungsflächen können dafür verwendet werden?
2. Welche Möglichkeiten bestehen, an geeigneten Orten auch kurzfristig einfache, temporäre Bauten aufzustellen? Gegebenenfalls sind auch bei der RNV noch Haltestellen-Überdachungen vorhanden, die an neuem Ort temporär genutzt werden könnten.

Begründung:

Viele Veranstalter von kleinen Formaten, wie Lesungen, Kabarett, Komödie, musikalischen Solisten etc. könnten in den kommenden Monaten komplett auf Freiluftveranstaltungen setzen. Dies wäre im Moment auch eine effektive Lösung zur Vermeidung von Aerosol-Infektionen.

Auch die Frage der Genehmigung zur Nutzung sollte unbürokratisch und schnell möglich sein. Es handelt sich ja oft um nicht mehr als 60 Minuten Veranstaltung und einen beschränkten Besucherkreis.

Bei möglichen Flächen geht es um die kleinen Stadt- oder Stadtteilparks, oder großzügig überdachte Eingänge öffentlicher Einrichtungen, z. B. Schulen oder Schulhöfen, Eingängen von Kultur- oder Sporteinrichtungen, Parkplätzen, Arkaden, Innenhöfen, den Münzplatz o.ä., die die Möglichkeit bieten, mit maximal zwei geschlossenen Seiten eine Überdachung gegen Sonne und Regen zu nutzen oder zu schaffen.

Kleinere Kulturveranstalter stehen andernfalls vor der Problematik, für einen verhältnismäßig kurzen Auftritt den Aufbau eines Regen-/Sonnenschutzes zu realisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.