Kategorien
Innenstadt / Jungbusch Nachrichten Zukunft schaffen

Gute Nachricht: Lameygarten und Lauersche Gärten fertig saniert

Die Innenstadtgärten Lameygarten und Lauersche Gärten in den Quadraten R6 und M6 wurden erfolgreich saniert. Seit dem 20.05. sind sie für Besucher wieder geöffnet.

Nach etwa einem Jahr Bauzeit sind die beiden Gärten Lameygarten und Lauersche Gärten in der Innenstadt fertig saniert. Dabei wurden Pflanzen, Wege, Spielplätze und die Skulptur „Springendes Fohlen erneuert.

Pflanzen

Insgesamt finden sich im Lameygarten und den Lauerschen Gärten nun neun neue Bäume und eine Vielzahl neuer Pflanzenarten. In den Lauerschen Gärten wurden die Zugänge freigestellt und mit Pflanzkübeln versehen. Alte, dichte Busch- und Baumstrukturen wurden teilweise aufgelockert. Dadurch sollen die Parks heller, transparenter und besser zugänglich werden.

Spielplätze

Alle Spielplätze sind komplett erneuert. Dazu gehören neue Bänke, Müllbehälter und die Restauration der Skulptur „Springendes Fohlen“.

Kosten

Die Stadt hat für die Sanierung der beiden Parks ca. 700.000 Euro ausgegeben. Das Projekt wurde im Haushalt 2018/19 beschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.