Kategorien
Nachrichten Zukunft schaffen

Mehr Platz für Radverkehr

Kurzfristig noch mehr Platz für Radverkehr schaffen: Lang geplante Lückenschlüsse im Radnetz, wie auf den Luisen- und Kaiserring, sollen mittels sogenannter Pop-up-Radwege schon jetzt realisiert werden – dazu stellen wir einen Antrag im Gemeinderat. Zugleich wollen wir stadtweit Radwegeverbindungen und Fahrradstraßen ausbauen.

Klimafreundliche und gesunde Mobilität in Mannheim stärken

Gerade in Zeiten von Corona und Social Distancing-Regeln brauchen wir mehr Platz für Menschen im öffentlichen Raum. Gleichzeitig führt verstärkte Homeoffice-Nutzung dazu, dass Straßen leerer werden. Ein guter Zeitpunkt, um aufs Fahrrad umzusteigen – aber fehlende und schlechte Radwege erschweren den Umstieg.

Wir wollen eine Mobilität stärken, die uns vor Ansteckungen schützt und auch langfristig einen Beitrag zu guter Luft und gesunden Atemwegen leistet. Dafür ist der Ausbau der Radwege eine wichtige Voraussetzung. Durch den Ausbau der Radinfrastruktur verbessern wir die Aufenthaltsqualität in der Stadt und stellen mehr Flächengerechtigkeit zwischen den Verkehrsträgern her.

Mannheim ist dabei auf einem guten Weg: 400 neue Fahrradstellplätze in der Innenstadt entstehen. Kurzfristig wollen wir noch mehr Platz für Radverkehr schaffen: Lang geplante Lückenschlüsse im Radnetz, wie auf den Luisen- und Kaiserring, sollen mittels sogenannter Pop-up-Radwege schon jetzt realisiert werden – dazu stellen wir einen Antrag im Gemeinderat. Zugleich wollen wir stadtweit Radwegeverbindungen und Fahrradstraßen ausbauen. Aktuell sind Fahrradstraßen in den Stadtteilen Innenstadt, Rheinau, Neckarau, Schwetzingerstadt, Lindenhof und Wallstadt in Planung.

Verbessere mit uns den Radverkehr in Mannheim, indem du vorhandene und fehlende Radwege hier einträgst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.