Kategorien
Innenstadt / Jungbusch Schwetzingerstadt/Oststadt Zukunft schaffen

Gute Nachricht: Weniger Lärm durch Tempo 30

Die Stadt Mannheim führt Tempo 30-Zonen in Innenstadt, Jungbusch und Schwetzingerstadt ein – teilweise nur nachts, teilweise ganztags. Dadurch werden die Bewohnerinnen und Bewohner vor Lärm geschützt

Lärmschutz in Innenstadt, Jungbusch und Schwetzingerstadt

Die Stadt Mannheim führt Tempo 30-Zonen in Innenstadt, Jungbusch und Schwetzingerstadt ein – teilweise nur nachts, teilweise ganztags. Dadurch werden die Bewohnerinnen und Bewohner vor Lärm geschützt. Die Geschwindigkeitsbeschränkungen werden an folgenden Stellen eingerichtet:

Augustaanlage

Für den Streckenabschnitt der Augustaanlage zwischen Carl-Reiß-Platz und Friedrichsplatz wird in der Zeit zwischen 22.00 und 06.00 Uhr eine Tempo 30-Zone eingerichtet. Damit der Verkehr trotzdem weiter fließen kann und die „Grüne Welle“ nicht gefährdet wird, werden die Ampelanlagen umgestellt.

Dalbergstraße/Seilerstraße/Schanzenstraße

Hier ist der Verkehr ganz besonders laut – deshalb plant die Stadt ganztägig Tempo 30. Weil der Verkehr in Schanzenstraße und Seilerstraße ungehindert nach Norden abfließen kann, sollten auch hier keine Staus entstehen. Die Ampelschaltung kann auch hier im Sinne der Grünen Welle angepasst werden.

Luisenring

Der Ring ist eine wichtige Verkehrsachse, der Lärm aber auch eine besondere Belastung für Anwohner. Tempo 30 ist hier zwischen 22 und 6 Uhr geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.