Kategorien
Junge Menschen stärken Schönau

Gute Nachricht: Mehr für die Bildung (Schönau)

Im Haushalt 2020/2021 sind viele Investitionen in Schulen geplant. In Schönau darf sich das Johanna-Geissmar-Gymnasium und die Kerchensteiner Gemeinschaftsschule über Zuwendungen freuen.

Kategorien
Gute Nachrichten Haushalt 2020 Junge Menschen stärken Schulsozialarbeit

Bis 2026: Schulsozialarbeit an allen Schulen

Schulsozialarbeit gehört an jede Schule! Wir haben uns dafür eingesetzt, dass der Ausbau der Sozialarbeit schneller vorangeht als bisher vorgesehen. Bis 2026 wird es an jeder Schule in Mannheim Schulsozialarbeit geben. Durch eine heterogener werdende Schülerschaft werden auch die Herausforderungen für Lehrerinnen und Lehrer sowie für Schülerinnen und Schüler immer größer. Dazu kommen besondere Anforderungen […]

Kategorien
Zukunft schaffen

Antrag: 365-Euro-Ticket für Kinder und Jugendliche

Antrag Der Gemeinderat möge beschließen: Die Verwaltung wird beauftragt, nach Abschluss des Modellstadtprojekts eine neue attraktive Tarifstruktur im VRN-Gebiet oder zumindest auf Mannheimer Gemarkung zu schaffen. Ziel ist, das 365-Euro-Ticket für alle einzuführen. Dies kann schrittweise geschehen. In einem ersten Schritt soll das 365-Euro-Ticket das aktuelle MAXX-Ticket für Kinder und Jugendliche ersetzen. Dafür sollen Fördergelder […]

Kategorien
Gartenstadt Junge Menschen stärken

Gute Nachrichten: Mehr für die Bildung (Gartenstadt)

Im Haushalt 2020/2021 sind viele Investitionen in Schulen geplant. In der Gartenstadt darf sich Die Gretje-Ahlrichs-Schule über Zuwendungen freuen.

Kategorien
Junge Menschen stärken Käfertal

Gute Nachricht: Mehr für die Bildung (Käfertal)

In Käfertal wird in die ehemaligen Kasernengelände investiert: Grundschule SpinelliGeplant sind Maßnahmen in Höhe von rund 7,5 Millionen Euro. Dieses Jahr wird die erste halbe Million Euro investiert. Ganztagesgrundschule im neuen Wohnquartier FranklinFür den Bau sind im Haushalt 23,6 Millionen Euro vorgesehen. Bisher wurden 655.000 Euro bereitgestellt. Dieses Jahr werden drei Millionen Euro hinzukommen.